DE

Ohne Theorie keine Praxis – Der Transfer aus dem Unterricht hin zum PatientenDie praktische Ausbildung funktioniert

Die praktische Ausbildung funktioniert

dank und mit unseren Kooperationseinrichtungen.

Dort findet der Transfer mit täglicher Betreuung von Kolleginnen und Kollegen vor Ort und regelmäßiger Betreuung von Fachlehrern aus der Schule statt. Du wirst Patienten in verschiedenen medizinischen Fachbereichen (Chirurgie, Innere Medizin, Orthopädie, Neurologie, Psychiatrie, Pädiatrie und Gynäkologie) während Deiner praktischen Ausbildung kennenlernen. Dadurch erhältst Du einen detaillierten Einblick in den physiotherapeutischen Alltag und kannst Deinen eigenen Arbeitsschwerpunkt nach Ende der Ausbildung gezielter ein- und ausschließen. Unsere Partner in dieser Ausbildung sind: Kliniken und Krankenhäuser, private Praxen, Rehabilitationszentren, Einrichtungen für körperbehinderte Menschen, Sportvereine, Schulen und Kindergärten, sowie kommunale Einrichtungen. Gerne nutzen wir die Gelegenheit für Euch unterwegs zu sein, um ein besseres Verständnis für die Ausbildungsinhalte und die tatsächlich resultierende Arbeit durch persönliche Interviews bei unseren Praxispartnern näher zu bringen. Die Ergebnisse hört ihr unten.
  • Wir bedanken uns bei allen Kooperationspartnern für die Unterstützung in der Praktischen Ausbildung unserer Schüler. Sofern Sie an einer Kooperation mit den GSSW Interessiert sind oder gerne ein Interview mit uns führen möchten, schreiben Sie eine Email an:
  • rma@gssw.eu